Gesundheit und mehr

Home / Mehr Infos für Geflüchtete / Gesundheit und mehr

Verschiedene Themen für Helfer und für Geflüchtete in verschiedenen Sprachen:

Die Pharmazeutische Zeitung hat einen Fragebogen erstellt, der die Kommunikation zwischen arabischsprachigen Patient/Innen und Apotheker/Innen erleichtert.
Mit diesem Bogen lassen sich unter anderem Fragen über Beschwerden, Medikamenteneinname oder das Konsultieren eines Arztes abklären
Download Fragebogen_Arabisch deutsch für Apotheken 01/20

Tipps der Krankenkassen-Zentrale für Geflüchtete und Helfer in 40 Sprachen NEU 1/20
eine 40-sprachige Erläuterung des Gesundheitssystems
Krankenkasseninfo –  inkl. einer Übersicht der Finanziellen UnterstützungFlüchtlinge im deutschen Gesund­heitssystem

Link zum Film des DRKs, der das Deutsche Gesundheitssystem in verschiedenen Sprachen erklärt.  1/20
https://www.drk-gesundheitsfilme.de/index.php?id=2222

Link für ein Erklärvideo zum Thema Alkohol 1/20
https://www.hls-online.org/aktuelle-meldungen/erklaervideo-fuer-fluechtlinge-warum-kann-alkohol-fuer-mich-gefaehrlich-werden/

Link für Anamnese Bögen in allen gängigen Sprachen: 1/20
https://www.aerztekammer-bw.de/news/2015/2015-09/tipdoc/index.html

Link der Broschüren zu vielen Krankheitsbildern zum Download bietet, auch in vielen Sprachen:
Download Themen des Ethno medizinischen Zentrum 01/20

Ein Leitfaden für Menschen mit Behinderung (Handicap), vom Kreis Stormarn

Download_Beratung_Info_für Handicap Menschen 7/2018

Medizinischer Sprachführer Arabisch, Farsi, Tigrinya (afrikan.) & mehr: (1/2020)

Hier der Link zur Auswahl und Bestellung der Hefte für verschiedene Fachgebiete (z.B. Allgemein-, Schwangerschaft-, Psychische Beschwerden… etc.)
https://www.edition-willkommen.de/

Die einzelnen Hefte kosten ca. 20 Euro.

Hier hilft ein Film bei psychischen Symptomen nach einer traumatischen Flucht. Der Film soll Betroffene entlasten und ihnen Mut machen, sich Hilfe zu suchen.

Das Max-Planck-Institut für Psychiatrie hat einen Kurzfilm erstellt, der über die vielfältigen psychischen Symptome nach einer traumatischen Flucht aufklärt.
Er ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch, Dari, Kurdisch und Französisch verfügbar. In nächster Zeit sollen Übersetzungen in Pashto, Tigrinya und Somali folgen.

Die Filme sind unter folgendem Link: http://bit.ly/2FDTj14

Beratung in Schleswig-Holstein für traumatisierte Geflüchtete in Schleswig-Holstein
Psychosoziales Zentrum für traumatisierte Flüchtlinge
Zum Brook 4, 24143 Kiel
Tabea.von.Riegen@bruecke-sh.de
sowie  o.pavlovych@bruecke-sh.de

Familienzusammenführung
Download Familienzusammenführung

Hamburger Seite Gesundheit – Flüchtlinge
http://www.hamburg.de/gesundheit-fluechtlinge/4588350/medizinische-versorgung-hintergrund/

1805_Trauma App AlmharEine App für Geflüchtete, die sich schlecht fühlen oder nicht schlafen können.

Flucht und Trauma Selbsthilfe-Apps für psychisch belastete Flüchtlinge
Viele Flüchtlinge sind traumatisiert. Sie zu therapieren, ist wegen der
Sprachbarriere oft schwierig. Zwei Selbsthilfe-Apps unter anderem auf
Arabisch und Farsi sollen bei der Diagnose häufiger Symptome helfen.
Und den Betroffenen Hilfestellungen an die Hand geben.
Von Anja

Im Playstore bei Android unter dem Namen Almhar

Mehr Infos unter:
Download_Trauma App Almhar

Hast du immer Kummer, bist du immer traurig, hast du Alpträume? Seelefon_Bild

Hier gibt es ein Hilfetelefon, das SeeleFon

Deutsch, English, Français, عربي

Download Poster: Seelefon für Flüchtlinge

FON 0228 71002425

 

Hier eine Zusammenfassung von Adressen zu seelischen Erkrankungen, körperlichen Problemen hier in Reinbek. NEU 12/19

1912_Traumaberatung_Adressen_1
1912_Traumaberatung_Adressen_2

Hier bekommt man Hilfe in Reinbek 

Download Flyer Trauma-Beratung für Geflüchtete

Unterstützung von anerkannten Geflüchteten mit erhöhtem Unterstützungsbedarf:
Beauftragung durch die Stadt Reinbek,
(Herrn Harms, Telefon: 040 72750264),

Wiebke Dunker (SVS)
w.dunker@svs-stormarn.de

Sozialpsychiatrischer Dienst Kreis Stormarn
1808_FlyerSozPsychDienst Übersicht

Wo gibt es Essen, Haushalt und Bekleidung?
Download Ernährung Haushalt und Bekleidung 03/2017