Links for Refugees – Ausbildung, Praktikum, Arbeitssuche

Home / Mehr Infos für Geflüchtete / Links for Refugees – Ausbildung, Praktikum, Arbeitssuche

Arbeit, Ausbildung, Integration (Interessante Links)

Ein Projekt des Mobiles Integrations-Teams vom DRK Kiel bildet Berufsfahrer aus
Es gibt die Flyer in drei Sprachen, mit Anfangsgehältern für die 3 Ausbildungsjahre.

1804_Kraftfahrer Ausbildung 3Spachen_deutsch
1804_flyer_persisch
1804_flyer_arabisch

Alle an Bord! Netzwerk für berufliche Einstiegs-Hilfe NEU 2018!

https://www.alleanbord-sh.de/artikel/artikel/news/kreise-herzogtum-lauenburg-und-stormarn/
Mehr nützliche Links: https://www.alleanbord-sh.de/nuetzliche-links/

Die Wirtschaftsakademie Gesamt Angebot 2018
http://www.wak-sh.de/fileadmin/wak/Katalog/webpaper.html

BAföG eröffnet Bildungschancen, auch für Geflüchtete
https://www.bmbf.de/de/das-bafoeg-eroeffnet-bildungschancen-878.html

Vortrag zum Thema Arbeit, Ausbildung, Praktikum von Patrick Bareiter
Download Bareiter Präsentation Ausbildung Praktikum Beschäftigung 9/2017

Angebot der BAMF: Berufssprachkurse
Download_BAMF_Berufssprachkurse 3.9.2017

Ausbildung  in der Gastronomie 9/17
http://gastrolotsen.de/

Duale Berufsausbildung
Das Netzwerk „Unternehmen integrieren Flüchtlinge“ hat mehrsprachige Erklär-Filme produziert, die das System der dualen Berufsausbildung in Deutschland erklären. Vorgestellt werden das duale Ausbildungssystem sowie verschiedene Ausbildungsberufe.
Die Filme sind auf englisch, arabisch, farsi und tigrinya übersetzt

Link zu den Videos: https://www.unternehmen-integrieren-fluechtlinge.de/news/erklaerfilm-zur-dualen-berufsbildung/

LINK: Mehr Infos auch zu Dualer Ausbildung

Tipps für weibliche Geflüchtete, die Arbeit suchen
Tipps für die Beratung von weiblichen Geflüchteten hinsichtlich Beruf- und Ausbildungsförderung
Download_Tipps_fuer_die_Beratung_von_weiblichen_Gefluechteten 07/17

Stadt Hamburg – Die Seite für Geflüchtete (Viele Infos zu Allem)
Hamburger Infoportal für Fluechtlinge

Elbcampus – Weiterbildung in Hamburg, dahinter steckt die Handwerkskammer.
https://www.elbcampus.de/
https://www.elbcampus.de/der_elbcampus/beratungsangebot/beratung_fuer_migranten.html
https://www.elbcampus.de/der_elbcampus/spezialisten_fuer_weiterbildung/berufliche_nachqualifizierung.html

We.Inform – Ein Link zu einem umfangreichen Beratungs-, Arbeits-, Bildungs-, Deutschlern-Portal und mehr. Nicht nur für Hamburger.
Dahinter steckt ein Team junger Leute und u.a. die Bucerius Law School. 7/2017
http://we-inform.de/portal/de/

Hier ein tolles Angebot für eine berufliche Orientierungshilfe. Es ist geeignet für Leute, die schon ganz gut Deutsch können (B1), wobei es auch einen Dolmetscher geben wird
Download Flyer1_IAS_Geflüchtete 19.5.2017
Download Flyer2_IAS_Geflüchtete 19.5.2017

HAYATT Beratungszentrum, HH Rothenburgsort bietet Rechtliche Beratung zu Asylrecht, Aufenthaltserlaubnis, Arbeitserlaubnis, Schule, Bildung, Adoption etc.
Download HAYATT 20 Tage Angebot 6/2017

Bebilderte Vokabeln für Handwerker (Arabisch, Farsi, Englisch, Französisch, Polnisch)
Download Handwerkliche Vokabeln fuer Fluechtlinge 1/2017

Jobbörse der Team-Arbeit-Hamburg, freier Eintritt (PDF mitbringen) und Kinderbetreuung.
http://www.team-arbeit-hamburg.de/common/library/dbt/sections/_uploaded/PDFs/Bildungsmesse2017/Jobcenter_Bildungsmesse2017_Einladung_081216.pdf

Für Schleswig-Holstein gibt es die Lehrstellenbörse der Handelskammer Lübeck
www.hwk-luebeck.de/service-center/lehrstellenboerse.html?no_cache=1

Jobcenter und Arbeitslosengeld II
Download Jobcenter und Arbeitslosengeld II
Qualifizierung, Weiterbildung und Praktika
Download Qualifizierung, Weiterbildung und Praktika

Integrationskurse Orte
Download_Integrationskursangebote Reinbek _BAMF 06/2017

IQ Netzwerk Schleswig-Holstein mit dem Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“, 10/2016
http://www.iq-netzwerk-sh.de/

Für die, die bei McDonald oder in Restaurantküchen arbeiten wollen (Gesundheitszeugnis): (Für das Arbeiten in Schleswig-Holstein)

In jedem gastronomischen Betrieb, wo jemand in der Zubereitung von Speisen arbeiten will, ist die Vorlage eines Gesundheitszeugnisses erforderlich. Dafür ist das Gesundheitsamt in Bad Oldesloe zuständig.
Es ist ein Vortrag,über das Arbeiten in die hygienische, sichere Zubereitung von (Fleisch-) Speisen. Dafür sollten gute Deutschkenntnisse vorhanden sein. Man kann sich aber auch einen Übersetzer mitbringen, der nicht offiziell sein muss.
Diese Veranstaltungen finden zur Zeit (1/2018) wöchentlich, sonst monatlich statt und man muss sich dafür im Gesundheitsamt anmelden.
Anmeldung bei Frau Barkmann,
Mail:
w.barkmann@kreis-stormarn.de, Tel. 04531 1601393
Telefonisch ist das Gesundheitsamt erreichbar: Mo., Di., Do., Fr. von 8.30 – 12.00 Uhr, Do. auch von 14.00 – 17.00 Uhr

Adresse: Mommsenstraße 13, 23843 Bad Oldesloe (hinter der Ausländerbehörde)
Diese Einweisung kostet 35,00 €. Ein gültiger Ausweis ist mit zubringen. Die Absage eines reservierten Platzes sollte über E-Mail erfolgen.

So eine Einweisung erfolgt nur einmal, die damit erteilte Genehmigung zur Zubereitung von Fleischspeisen gilt lebenslang, danach ist der Arbeitgeber für die Schulungen zuständig.

Wichtig bei Arbeitsaufnahme (Job gefunden, was tun?)

Wenn Sie im Leistungsbezug des Sozialamts oder des Jobcenters sind und eine Arbeit finden, ist es wichtig, diese Behörden vor der Arbeitsaufnahme zu informieren, um spätere Probleme wie Rückzahlungen und Strafanzeigen wegen Sozialbetruges zu vermeiden. Ein Betrug bzw. ein versuchter Betrug kann mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft werden.

Download Verhalten bei Arbeitsaufnahme Arabisch 06/17
Download Verhalten bei Arbeitsaufnahme Tigrinya 06/17
Download Verhalten bei Arbeitsaufnahme – Farsi 06/17

Download Verhalten bei Arbeitsaufnahme – Russisch 06/17

Adressen, Arbeitslosengeld II

Bundesagentur für Arbeit Reinbek, Öffnungszeiten, Kontakt und
Tipps zum Umzug.
Link zu Arbeitsamt Reinbek

 

So beantragen Sie Arbeitslosengeld II

Link zu So-beantragen-sie-arbeitslosengeld-2

Hilfe bei fehlenden Dokumenten für Studium und Ausbildung:
Das Bildungsministerium Schleswig-Holsteins bietet seit einiger Zeit die „Plausibilitätsprüfung“ an, die sich an Geflüchtete richtet, die ihren Bildungsstand nicht durch Originaldokumente nachweisen können.
Die Prüfung findet in der jeweiligen Herkunftssprache der Teilnehmer statt und ist in die Fächer „Herkunftssprache“ (schriftlich 90 Minuten und mündlich 30 Minuten) sowie Mathematik in der Herkunftssprache (90 Minuten) aufgeteilt. Die Teilnehmer haben durch dieses Angebot die Möglichkeit, die Zugangsberechtigung für einzelne Schularten in Deutschland zu erwerben. In Betracht kommen dabei die 10. Jahrgangsstufe der Gemeinschaftsschule, die Oberstufe an Gemeinschaftsschulen und Gymnasien, das Berufliche Gymnasium sowie ggf. die Berufsfachschule. Ebenso kann die Bescheinigung auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt genutzt werden.

Auch im Jahr 2018 besteht für Geflüchtete die Möglichkeit, ihre schulischen Bildungsstände über eine Plausibilitätsprüfung nachzuweisen. Dieses Angebot richtet sich insbesondere an Geflüchtete, die ihre Schulabschlüsse nicht durch Zeugnisse nachweisen können.
Die Prüfung kann in englisch, arabisch, farsi, dari, pashto oder kurdisch abgehalten werden.
.

Weitere Informationen und Prüfungsaufgaben für zum Beispiel Mathematik in Arabisch, Farsi, Deutsch:
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/S/schule_fluechtlinge/plausibilitaetspruefung.html#doc2130270bodyText2

 

Hier die einzelnen Unterlagen :
Download Uebersicht Unterlagen
Download Zweck Zielpersonen Verfahren der Plausibilitaetspruefung 12/2017
Download Medieninfo Prüfung in der Herkunftsprache 12/17
Download Bewertung von Bildungsnachweisen Personalbogen 12/17